Mangelnde Schweizer Courage

In Deutschland wird der Diskuswerfer Robert Harting Sportler des Jahres. Freunde, ein Diskuswerfer, ein Proponent aus einem „Orchideenfach“ des Sports, setzt sich gegen den Formel1-Weltmeister Vettel durch!
Das nenne ich Selbstvertrauen.
In der Schweiz wird zum 5. Mal Roger Federer Sportler des Jahres. Man hatte dort nicht die Courage, den grandiosen Langläufer Dario Cologna aufs erste Stockerl zu stellen.  Roger musste her. Schon wegen dem Ausland. Vielleicht. Der ist von uns, Leute, der Roger, ein Schweizer, wie wir, den kennen alle. Und darum, klar?

Das macht eben den Unterschied zwischen Deutschland und Schweiz (unter anderem), und manchmal gibts  die Gelegenheit vom Großen etwas zu lernen…
„Le besoin du grandeur“, wie schon der Schweizer Autor Charles-Ferdinand Ramuz zu sagen pflegte.

Zeigt mal ein bisschen  Courage, Schwiizer.
Tut nicht weh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.