Glück

Ich glaube es war Epikur der
Glück als Abwesenheit von Schmerz
definierte.
Ich seh das auch so.
Mein Schmerz
wird zur Zeit und in Hinkunft
durch Baulärm genährt.

Ewig ewig Jahre.

So bin ich glücklich
wenn ich schlafe.

Meinungen in Austria

„Jeder Zweite zweifelt an Meinungsfreiheit in Österreich“, war heute eine Schlagzeile im „derStandard“.
Man könnte daraufhin folgern – und das ist meine Meinung –, dass jeder Zweite in Österreich ein Schwachkopf ist. Mit seiner Meinung hinterm Berg zu halten, heißt noch nicht, dass man sie nicht äußern darf, wie stupid, faschistisch, dämlich, blöd, irrsinnig, töricht, abgefahren und abgefuckt, säuisch, idealistisch oder dumm sie auch sei.

Das Sprüchemuseum (125)

„Hauen Sie ab aus den sozialen Medien, verplempern Sie ihre Lebenszeit nicht mit Hetze und Gebrüll, mit Diskussionen, die im Nichts enden. Soziale Medien taugen nur zu einem: Unsere Daten abzuziehen, und die Massen mit Quatsch beschäftigt zu halten.“

Sibylle Berg

Wir sagen: Bei einigen dauert es halt etwas länger bis sie merken, dass die Hoffnungsträgerin einer bestimmten Art von Demokratie, sich längst in eine Müllkippe verwandelt hat.
Ja, so was machen wir. So was können wir. Das sind wir.