Sunday moaning comin‘ down-Poetry

Benedikt Maria Kramer (*1979) lebt und arbeitet in Augsburg als
Steinmetz auf dem Friedhof, und als Autor am Schreibtisch. Einige seiner Gedichte wurden von der Band Rabenbad, deren Sänger er war, vertont.

Mein Bruder ist jetzt Sozialist

Früher kam mein Bruder manchmal im Sputnik vorbei.
Ich hockte an der Theke
kippte ein Bier nach dem anderen
und er erzählte vom Tennisspielen.

Da steht er auf dem Platz.
Die Zuschauer feuern ihn an.
Und er
obwohl total kaputt
gibt nochmal alles
wegen der Stimmung
die in ihm etwas freimacht.
Er kämpft
kämpft gegen die Stiche in seiner Brust
die Krämpfe in seinen Beinen
und den brennenden Sand zu seinen Füßen.
Dann auf einmal die Möglichkeit einer Entscheidung.
Alle Augen sind jetzt auf ihn gerichtet
alle.
Und der Ball fliegt
und er
macht den Punkt
und sie sind dabei
wenn er siegt
oder stirbt
oder beides.

Heute ist Weihnachten.
Die Tennisfelder liegen brach
und das Sputnik hat schon seit über einem Jahr zu

Ich hocke am Tresen
und denke an meinen kleinen Bruder
der sich diese Tage
an den Studentenstreiks beteiligt.

Da steht er am Rathausplatz
grölt im Kollektiv für eine bessere Welt
und schwenkt
obwohl die Demo nicht genehmigt wurde
sein Transparent
weil es die Wahrheit ist
die alle hören müssen
und alle was angeht
alle.
Und die Kameras schaun ihm zu
und auch die Bullen sind da.
Und sie nehmen seine Personalien auf
und er fühlt sich gut dabei
Gesinnungstäter
oder Opfer zu sein.

Mein Bruder ist jetzt Sozialist
das hat er mir selbst erzählt.

Ich hoffe für ihn
dass er sobald die Saison anläuft
den Ball wieder trifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.