Das Sprüchemuseum (133)

Kürzlich wurde der Fall einer sehr alten Frau in Slowenien publik, die im Krankenhaus lag und künstlich ernährt werden musste. Mehrere Infusionen hielten sie am Leben. Als man sie fragte, ob sie geimpft werden möchte, lehnte sie vehement ab, da sie ja nicht wisse, woraus der Impfstoff bestehe. Sie wolle auf keinen Fall fremde Substanzen in ihrem Körper haben. 

NZZ-online

Wir sagen: Nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.