Schland,

war das eigentlich nötig? Diese Torgier? Kein Gefühl für Mäßigung, was? Irgendwann hört der Sportsmann doch auf, auf seinen Gegner einzudringen. Seht euch den Kampf Larry Holmes-Muhammad Ali an. Holmes hätte Ali zu Klump hauen können, tat es aber nicht. Aus Respekt. Er wartete darauf, dass der Ringrichter den Kampf abbrach. Das ist guter Stil.

Vielleicht braucht der Fußball auch die Möglichkeit des Spiel-Kampf-abbruchs.

Aber, Schland, du wirst sehen: Holland wird Weltmeister.
Wir kennen dich, Schland, so einen Sieg stehst du nicht durch. Wie heißt es beim Theater: Gelungene Generalprobe, verpatzte Premiere.

Das hast du nun davon, Schland. Tut mir wirklich leid. Ehrlich.

P.S. Blogeintrag vom 6. Juli 2010:

„Aber in dieser Tonart gings weiter. Nachdem Schland, der alte Gierschlund, wieder mal nicht genug bekam und die Katholentruppe der “Gauchos” mit 4 Kohlrabis ins Gemüsekistchen gesegnet hatte, gings zur Lesung.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.