Das Sprüchemuseum (23)

„Ich mag keine Kunst.“
sagte der äußerst gelangweilt wirkende Brian Ferry zu Dieter Meier, der ihn für eine Fernsehsendung von einem Museum ins nächste schleppte.

Wir sagen: Wir haben schon lange nicht mehr solch aufrichtige, schöne und wahre Worte vernommen.
We love you, Brian Ferry.

Eine Antwort auf „Das Sprüchemuseum (23)“

  1. Vgl. allerdings auch Karl Valentin: „Kunst ma moi fümf Mack leihn.“
    Dass Ferry das zu Dieter Yello Meier sagte, ist natürlich eine grobe Verzerrung. Was soll man sonst zu D.M. sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.