Sehr geehrter Thienemann Verlag

Bei uns ist es üblich, nach dem Putzen, die Schuhe ordentlich zu wichsen, und manchmal, wenn wir dabei aus dem Fenster blicken, sehen wir die Couleur-Studis in vollem Wichs zu ihrer Bude traben. Hin und wieder wird von Linkslinken dagegen  demonstriert. Darum bilden die Bereitschaftsbullen zum Schutz der Koorporierten einen Spalier und wichsen drohend die Knüppel.
Montagmorgen kommt der Putztrupp, schrubbt das Parkett und wichst es danach ordenlich ein. Die Wichse besteht aus Bienenwachs und feinsten Ölen, so wie wir auch nur beste Schuhwichse verwenden, denn der gute Wichser weiß, was er an der guten Wichse hat. Den Film „Der Wixxer“ haben wir nie gesehen. Wir sind nicht bildungsfern und sehen uns keine Programme an, die uns mit miesem, fehlerhaften Deutsch beleidigen könnten. Das ist wirklich nur was für Wixxer.

Mit freundlichen Grüßen

Familie Wichsmann-Preußler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.