Norm Macdonald (1959-2021)

Norm Macdonald war vielleicht mein liebster Comedian. Vielleicht. Aber er gehört sicher unter meine Top3. Und ich bin ein Conaisseur, was die Comedians, zumindest jene auf Netflix, anlangt.

Seine Show „Norm Macdonald has a show“, in der er mit Celebrieties ernsten Quatsch redet (Jane Fonda, Drew Barrymore, Chevy Chase, David Letterman, u.a.) erlebte leider nur eine Staffel. Und jetzt ist er tot, und das ist ein fuckin’ Jammer, glaubt mir.

Schaut euch seine 2 Dinger auf Netflix an, seht und hört euch an, wie er mit der großartigen Drew Barrymore über die Gedichte von Charles Bukowski redet. Selten, und in unseren Breitengraden gar nie, wurde so respektvoll über einen großen Dichter gesprochen.

Sein Schmäh? Etwa in der Art:

„Ich bin kein Arzt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass, wenn man stirbt, auch der Krebs genau zur gleichen Zeit stirbt. Das ist für mich keine Niederlage. Das ist ein Unentschieden.«

Was für ein beschissenes Unentschieden. Diesmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.