Ich möchte

es Beyoncé gleichtun (und einigen anderen Celebrities), und ebenfalls erklären, dass ich gegen Rassismus bin.

Ich möchte nicht verabsäumen alle Lesenden dieses Blocks aufzufordern, mir zu melden, falls sie eine Berühmtheit gesichtet haben, die erklärtermaßen FÜR Rassimus ist.
Danke!

Das Sprüchemuseum (124)

„Menschen, die offensichtlich jeglichen Respekt verloren haben.“

Ute Vogt, SPD, zu den Krawallen in Stuttgart.

Wir sagen: Das ist falsch, Frau Vogt. Diese Menschen (was sonst? Goldhamster?) haben nicht „jeglichen Respekt verloren“. Ihr Respekt gilt eben nur den Gesetzen des Clans und der eigenen Familie.

Bachmann

ist wieder. Schön. Und wie jedes Jahr, sehe ich mir zwei Jurysitzungen an, voller Bewunderung für den Lehrplan an den Germanisten Studiengängen. Was den wunderbaren Zusatzeffekt zeitigt, dass ich danach ein ganzes Jahr, das Wort „Text“ nicht mehr über die Lippen kriege. Und wenn’s dann wieder ginge, kommt schon der nexte Bachmann. Und schon wieder ist Essig mit Text.
Wenn das nicht großartig ist, was dann?