Lüge, Betrug, Mord und höhere Dunkelziffer

Immer wieder kann man lesen: „Er hat vorsätzlich gelogen“, „sie hat vorsätzlich betrogen“, „Es war vorsätzlicher Mord“.

Man liest es auch von durchaus ernstzunehmenden Journalist*Innen.
Jetzt noch mal zum MItschreiben:

Lüge, Betrug und Mord geht nicht ohne Vorsatz. Der Vorsatz bildet sozusagen die Basis.

Bewusst die Unwahrheit sagen heißt: Lügen. Auch wenn man das einem Kanzler nicht gerne anhängt. Als Schurni. Lügen klingt so hart und endgültig. Aber dies ist der Ausdruck dafür. Lügen: Bewusst die Unwahrheit sagen.

Also, ihr weichpflaumigen Schreiberovskis, nehmt doch einfach das Wort, das für diese Taten vorgesehen ist. Ohne Ansehen der Person. Bitte!

Dann hättma no die „höhere Dunkelziffer“. Nona, ist die höher, höher als die bekannten Ziffern. Sonst wär’s keine Dunkelziffer. Ihr wisst schon, was eine Tautologie ist, oder?

Den „lauten Knall“ den lassen wir heute mal durch flutschen …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.