Das Sprüchemuseum (115)

„… Als Arbeiterkind bin ich im Laufe der Zeit zu einem radikalen Befürworter der bürgerlichen Kultur geworden. Denn meine Klasse, meine Schicht kauft keine Bücher… Der vielgescholtene Betrieb bildet eine Schutzzone, und man braucht diese Schutzzone, denn wenn es wirklich nur marktwirtschaftlich zuginge, wäre ich weg vom Fenster. Und nicht nur ich… Wir sind sozusagen Angehörige einer Sekte.“

Feridun Zaimoglu, Schriftsteller, in einem Gespräch mit dem „Standard“

Wir sagen: Da ist viel wahres dran. Und das mit der Sekte ist etwas beunruhigend, aber deswegen nicht falsch. Im Gegenteil. Was tun, wenn man kein MItglied dieser Sekte sein möchte? Das ist die fuckin’ Frage…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.