Por qué no te callas!

Manchmal, nicht sehr oft, gebe ich bestimmten masochistischen Regungen nach, und lese ein paar Postings der sogenannten „users“ in einer österreichischen Tageszeitung (DerStandard).

Ich lese so zwei, drei, manchmal vier Ausbrüche und denke die ganze Zeit doch nur an den Ausspruch von König  Juan Carlos – an Hugo Chavez gerichtet, der am Ibero-amerikanischen Gipfel in Chile wiederholt den spanischen Premier Zapatero unterbrach:

Por qué no te callas!

Si! Por qué no te callas! Todos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.