Die Knallbar Diaries (44)

Einmal wenigstens hat Thomas Mann etwas Wahres und Gutes gesagt: „Ein Schriftsteller ist jemand, dem das Schreiben schwerer fällt, als den anderen.“
„So ist das mit Schreiben“, wie mein Lieblingswirt sagt, wenn er wieder mal den Deckel zusammenrechnet.

Ich kann nur sagen, dass der Tag, an dem ich gut geschrieben habe, ein guter Tag ist, und mir deswegen der Rest, mit dem ich mich auch plagen muss, leicht fällt. Aber wenn nicht eine einzige Zeile herausschaut, die lohnt laut gelesen zu werden, dann nervt der Rest, als hätte ich einen schlimmen Kater.

Schreiben ist nicht schön. Geschrieben haben ist schön. Sacht der Knallbar Lev-André. Glaubt es ihm ruhig. Dann wisst ihr auch, warum er dauernd dieses Scheißlaune verströmt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.