Wirklich letzter Hitzeblock

Heute soll ein Rekord eingestellt werden. Wir alle können es kaum erwarten. Wir sind so gespannt, wie, sagen wir mal Prügelknaben vor einem Spießrutenlauf: wie viel werden wir abkriegen? Wie wird der Unterschied von 39,7 zu 40,0 Grad sein?
Wir können es kaum erwarten…
Noch ein Wort zu unseren volldurchklimatiserten Pavianärschchen in den Meteo-Redaktionen des Landes: Heute, als es um 1 Uhr Nachts noch immer 30 Grad hatte und um 6 Uhr früh bereits 26, bezeichneten sie das als: „außergewöhnlich milde Nacht“. „Badewetter“ ging wohl schlecht, da nächtens kaum jemand in die Schwimmbäder drängt.
Sie sind wie die depperte Ausgabe jenes Mannes, der durch die Wüste irrend auf eine Karawane stößt und den Anführer fragt, wie weit es denn noch zum Meer sei? „200 Kilometer“, antwortet der Beduine. „Oh! Herrlich breiter Sandstrand!!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.