Badewetter!

Der Dummsprech, der in ihren klimatisierten Büros herumplappernden Fernsehaffen -und äffinen, die durch ihre vollklimatisierte Existenz diese Hitze mitverschulden, gipfelt darin, dass sie, angegeilt durch ihre runtergekühlten Pavianärsche, 36 Grad Celsius und mehr, als „Badewetter“ ankündigen.

Die Seen haben sich inzwischen auf 30 Grad erwärmt, die Fische ersticken, die Gewässer kippen, die Leute hauen sich wegen eines Platzes im Teich in die Fresse, die Ähren verdorren, das Maislaub knistert wie trockenes Reisig, aber  für die Pavianärschchen ist es immer noch „super Badewetter“.

Ich hoffe, sie kriegen Zahnweh in einer 35 Grad-Bude, während im Nebenzimmer ein durchdrehender Bauarbeiter mit dem Kangohammer Schneisen in die Wände gräbt.
Jawoll, es ist Badwetter!!!

(Zu solchen Bösigartigkeiten und Gemeinheiten kann einen die Hitze treiben. Seht ihr? Seht ihr?)

2 Antworten auf „Badewetter!“

  1. lass die hoffnung nicht fahren. bei uns regnet es und hat maechtig abgekuehlt. wie so oft kommt alles ungute beziehungsweise eben gute aus dem westen. es wird bald ein ende haben mit dem badewetter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.