Kurzroman (1)

„Nach der Sauna saßen sie alle am Tisch, die Bullen, und sahen noch dümmer aus als sonst, wie frisch geölte Flügelmuttern, mit ihrem Bier, das sie direkt aus den Flaschen tranken, mit ihren lauten Stimmen und den Zigaretten die sie in den Frucade-Aschenbecher abaschten, mein Gott, ich kriegte eine Gänsehaut bei der Vorstellung, dass ich jemals auf sie angewiesen oder ihnen ausgeliefert war.
Ich flippte „Jacksonville City Nights“ in den Player und ließ Ryan loslegen. Sie waren Bullen und sie mochten Country, aber sie waren auch Wiener, und Wiener sind immer orthodox, und alles was nicht klang wie der gute alte Dave Dudley im Bademantel von Udo Jürgens oder keine Titten hatte wie Dolly Parton, existierte für sie nicht. Aber das war mir egal wie nur was.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.