DRAFT One

Unter der Rubrik „Verwalten“ finden sich 60 „Drafts“, Entwürfe, geschriebene Artikel, die, aus was für Gründen auch immer, nicht veröffentlicht wurden. Ich werde sie wieder lesen. Einen nach dem anderen, und entweder löschen oder veröffentlichen. Hier ist der erste. Vom 18. September 2009. Er ist immer noch gültig. Finde ich.

Ein Autor beklagt sich bei seinem Verleger, dass dieser so wenig von seinen Büchern verkauft hat. Recht hat er. Der Autor. Ändern lässt es sich deswegen aber nicht.
Neulich wurde ich auf der Straße angesprochen: „Jetzt sind Sie berühmt.“ sagte eine wohlmeinende, weibliche Seele. „Warum?“, fragte ich.
„Sie waren groß in der Zeitung!“
„Ja, dann!“, sagte ich.
Was haben die beiden Dinge mit einander zu schaffen?
Nun, sehr viel. Sie betreffen die Außenwahrnehmung dieser Welt. Sie beleuchten die unterschiedlichen Soziotope, die wir alle bevölkern.
Da gibt es z.B. den Dichtersoziotop. In dem wird alles wahrgenommen und aufgesogen, was so an Dichtung passiert. Das ist eine Menge. Man kann darin ohne weiteres ein Leben verbringen, ohne jemals einen Fuß in den Kampfsport Soziotop gesetzt zu haben. Und vermutlich wird einem nicht mal langweilig dabei.
Vor vielen Jahren, habe ich mich eine lange Zeit mit den verschiedenen Aspekten der Ernährung befasst. Das heißt, ich habe eine Menge darüber gelesen und verschiedenes ausprobiert. Es war das zentrale Thema meines Daseins. For a while. Später habe ich drei Jahre hauptsächlich damit verbracht, mich für einen Triathlon aufzubauen und auch eine Menge darüber gelesen und mein Leben bestand zur Hauptsache aus Trainieren. Schwimmen, Radfahren, Laufen. Im Zuge dieses Trainings stieß ich auf Bodybuilding und nun las ich einen Haufen über Trainingsmethoden und Anatomie. Dann lernte ich das Boxen. Und überall traf ich auf Menschen, denen die Beschäftigung mit diesen Dingen zentraler Lebensinhalt war. Und oft auch der einzige.

Ein Schriftsteller der übers Schreiben spricht, ist unerträglich. Und vermutlich ein schlechter Autor. Ein Triathlet der ungefragt über Schwimmtechniken spricht, ebenso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.