Reklame

Heute nacht, um 23 Uhr, halten das Schauspieler Duo Marcus Schäfer und Diana Dengler, eine „ungehaltene Rede“ von mir. Und zwar vom Pelikanerker des „Saiten“-Büros (St.Gallen), auf die Schmiedgasse hinunter.

Der Titel der Rede: „Muss wirklich gesagt sein, was einmal gesagt werden muss? Ein Protest gegen mich selber.“

Dies im Rahmen der 3-tägigen St. Galler Literaturveranstaltung „Wortlaut“.
http://www.wortlautsg.ch/2012/inhalt/literatur_tage.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.