Das Sprüchemuseum (2)

Die Griechen werden den Deutschen ihre Rettung niemals verzeihen.

S. Namredin

2 Antworten auf „Das Sprüchemuseum (2)“

  1. Saerdna Namredin (* 1926) Aufgewachsen in Konolfingen, wo er mit Friederich Dürrenmatt befreundet war. Der Sohn eines malayischen Bullenkastrators und einer norwegischen Wikingerbootsbauerstochter von den Lofoten, kam durch seinen Freund Dürrenmatt zum Schreiben, dessen Werk er nicht unmaßgeblich beeinflusst hat. So soll Dürrenmatt die Figur der “Alten Dame” ganz nach seinem Vorbild gestaltet haben, ebenso die Figur der Aufseherin in “Die Physiker”. Namredin lebt heute zurückgezogen auf einer Hühnerfarm in Hilterfingen, wo er sich um die Zucht der Kapaune kümmert.

  2. hat jemand den namen „namredin“ schon mal rueckwaerts von hinten nach vorn gelesen und ein paar buchstaben ergaenzt? erstaunlich, wie viele identitaeten der kerl hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.