Lest Streeruwitz!

Heute weise ich auf den bravurösen und zutiefst wahren Artikel von Kollegin Marlene Streeruwitz hin, und lege ihn vor allem auch jenen ans Herz, die immer noch glauben, dass österreichisches Kabarett witzig und gar etwas mit Humor zu tun habe.

http://derstandard.at/1317019653881/Liegt-es-am-Umgangston

Und außerdem freut es mich, dass mein Vorschlag zur Änderung der Nationalhymne (siehe Blog vom 14. Juli „Heimat bist du großer Kinder“) endlich die verdiente Anerkennung findet.

Eine Antwort auf „Lest Streeruwitz!“

  1. obwohl ich die neueren buecher von ihr nicht mehr so ganz ueberzeugend finde, erscheint mir der artikel von streeruwitz vorzueglich. er gemahnt mich an den roman ‚herr der kraehen‘ von ngugi wa thiong’o. weshalb sollte europa so anders sein als afrika?… der kindergarten kleidet sich in krawatten. die weltlichen geister veranstalten ihren tohuwabohu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.