Mittwoch, in der „Roten Bar“ zu Wien

Der Autor Ralph Gerstenberg hat bei Rotbuch, Berlin, ein Buch herausgebracht.

„He shot me down“ Rock’n’Crime Stories (MIt Stories von Alef, Ambjörnsen, Ani, Dobler, Ebmeyer, Fitzgerald, Flebbe, Gerstenberg, Göhre, Herzig, Niedermann, Penzel, Pilz, Pörtner, Schwarzwälder, Waibel)

Morgen Abend ist Wiener Buch-Premiere. MIt der fabulösen Band „The Literats“, Ralph Gerstenberg und mir. Das wird fein. Das wird uns Freude machen, und auch Freude aufkommen lassen. Und niemand muss fürchten, dass sein Bier von langen, gelesenen Textpassagen schal wird. Wir haben das im Griff. Wir schrieben „Crime-Stories“.

Vermutlich werde ich mein brandneues „Folsom Prison“ T-Shirt tragen. Ich will ja nichts verschreien: Aber das wird einige schockieren und am nächsten Tag in die Gyms treiben…

4 Antworten auf „Mittwoch, in der „Roten Bar“ zu Wien“

  1. Lieber Andreas,

    Gratulation zur coolen Lesung. Dein Text war wie immer fesselnd, scharf, direkt. War begeistert! Hätte mir natürlich mehr Lesung gewünscht…
    Als Musikfan muß ich aber auch gestehen, daß mir die beiden Bands getaugt haben. Besonders Puch Cobra war genau meins.

    Bitte mehr von solchen Veranstaltungen!

    lg
    Michael

  2. lieber andreas,
    koennte es nicht sein, dass rock und kriminalitaet sich ein bisschen auseinander gelebt haben…
    mit herzlichen gruessen,
    christoph
    p.s. kriminalitaet findet meines wissens heute anderswo statt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.