Ich bin…

Ich musste den Blogeintrag „Ich bin katholisch“, nach den letzten Äußerungen des persönlichen Papsthasspredigers „Cappalaminggia“ aus dermatologischen, und anderen Gründen der Psychohygiene, löschen.

Eine Antwort auf „Ich bin…“

  1. Sorry, aber versuche gerade meinen Kater davon abzuhalten meine Couch zu zerlegen…außerdem muß ich mein Gulasch für morgen nach rausstellen…..
    Also, vor 12 oder 13 Jahren hing ich einem Club in Berlin Schönweide ab. Dort hockten Satanisten, Punks, Antifas, Rechtsrocker, rechte und linke Skins, Gothics und Rockabillys (die jedwede politsiche Richtung vertraten) friedlich auf einem Haufen…wir rockten die Bühne, während DAF lief und verkündete: „Tanz den Adolf Hitler“ und auch: „Tanz den Jesus Christus“… Two Guys one Cup; das denk ich heut…. jedes totalitäre System hat sein eigenen psychologioschen Kontrollmechanismus…die Partei, die Familie, das Volk, der Weg, das Ziel…bla bla bla…

    Als Kind hab ich mir ein Tuch um den Hals geschlungen, erst ein blaues und dann ein rotes…ich war ein Pionier, freiwillig natürlich, denn wer wollte schon aussen vor sein, wenn es draum ging den Faschisten die Stirn zu bieten…(Satan spielte bei uns nicht so die Rolle)..also robbten wir durch Stolperdrähte oder schmuggelten die „PRWADA“ durch Reihen imperialistischer Häscher während der Winterspiele…Ich lernte mit 7 Jahren wie man „Einrichtet“ oder „Durchzählt“ und „Im Gleichschritt“ marschiert…dass war natürlich alles totaler Schwachsinn, im Zweifelsfalle wären im 70 km entfernten Berlin dutzende russischer und amerikanische Raketen eingeschlagen und wir wären spätestens Tage oder Wochen später mit blutigem Urin und ausgekotzten Innereien elendig verreckt…

    Was ich sagen will?
    Es brauch keine realistische Basis, oder ein echtes Ziel…die Menschen wollen integriert werden…

    deshalb gibt es Selbstmordattentäter, Wahlkampfhelfer, radikale Tierbefreier, Rassisten …und auch Leute die unsere Seele retten wollen…selbst wenn da nicht viel zu holen ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.