www. = Woodstock-Wien-Wald

Woodstock
Woodstock

Morgen, am 15. August 2009, jährt sich das legendäre Woodstock-Festival zum 40-sten Mal.
Wir, hier im Birli, begehen den Feiertag mit der 2. Dichterstubete.
(Anfahrtsplan unter www.songdog.at/veranstaltungen

"Birli" Wald

So wie es im Moment aussieht, wird uns das berühmt gewordene Schlammbad erspart bleiben. Es ist schönes Wetter angesagt. Leider, werden nun viele sagen. Aber sie seien getröstet.
Das „Birli“ verfügt über einen Garten, und dort wird eine Heurigenbank und ein Heurigentisch stehen. Es wird burgenländische Weine geben. Und Erdäpfelgulasch mit Pilzen. Nach der Original-Rezeptur des Komponisten, Autors und Pilzesammlers Günther Rabl.

Natürlich wird es, für Geneigte, auch Literatur geben. Vorgetragen von Alex Capus, Etrit Hasler und mir.

Alex Capus muss man den Literaturinteressierten nicht vorstellen. Der Romancier, Erzähler und Bestsellerautor ist ein Fixstern am Literaturhimmel. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt.

Alex Capus‘ Heimatort ist übrigens Trogen (ja, das ferne Trogen). Er schrieb: „Mein Urgrossvater Bruderer ist 1870 wegen Lehrerüberschuss ausgewandert, ins solothurnische Schwarzbubenland, wo Lehrermangel herrschte.“
Wer mehr wissen möchte: www.alexcapus.de
(Alex Capus war 8 Jahre alt, als Jimi Hendrix in Woodstock seine Gitarre in „Star spangeld banner“ wie ein Maschinengewehr rattern ließ.)

Der Poet Etrit Hasler, der sich hier mit seinen eigenen Worten vorstellt, weiß vermutlich nicht, was Woodstock ist:
E.H. geboren 1977 in St.Gallen. Lebt als Lyriker, Slampoet, Journalist und Lokalquerulant in seiner Geburtsstadt, der er nie wirklich entkommen konnte. Hunderte von Auftritten, diverse Förderpreise, aber bisher nur zwei eigene Veröffentlichungen, zuletzt das lyrisch-musikalische Crossover-Projekt „Notaufnahme“ mit Synthie-Genie The Hollow Man.

Es ist mir eine große Freude, die beiden Kollegen hier im Birli begrüßen zu dürfen.

Und zum Schluss möchte ich für all jene, die sich immer schon gefragt haben, was dieses vermaledeite www. wohl bedeuten mag, ein Geheimnis lüften. Viele werden es bereits erahnt haben.
www. ist die Abkürzung für: Woodstock-Wien-Wald.
Alles klar?
Kommen Sie! Schauen Sie sich das an.

3 Antworten auf „www. = Woodstock-Wien-Wald“

  1. Ein Wunder, dass es nicht der 223. Kommentar ist! Aber wenn das so ist, dann setz ich, während du mit Etrit & Capus im Birli die Nacht feierst, gleich noch einen drauf, mit dem 201. Kommentar, den ich in Fes geschrieben habe (um beim Thema zu bleiben: Spielten Crosby, Stills & Nash in Woodstock eigentlich ihren Hit „Marrakesh Express“ (1969) ein? Würde mich nicht wundern…):

    Fes à la japonais
    (17. Juli 2009)

    Die Birken silbern
    Beim grünen Diamanten –
    Kindheit weht heran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.