Habt Dank!

Folgende Mail bekam ich gestern vom „Autorenhaus Verlag“ zugeschickt:

„Als fröhliche Selbstausbeuter sind Kleinverleger bekannt. Arbeit an Wochenenden und Feiertagen und abends gehören mit zur Freude am Beruf. Kleinverlage, auch Independents
genannt, finden meist ihren Platz und (hoffentlich)ihr Auskommen mit Nischenthemen…Verleger sind fleißige Leute.“

Stimmt. Aber nicht nur, dass wir uns selber ausbeuten, sondern wir sind auch auf die mildtätige Mithilfe von Freunden, sympathisierenden Fachleuten, wie Grafiker/Innen, Webdesigner/Innen, Lektoren und Korrektoren angewiesen. Ohne deren Arbeit ginge gar nichts.

An dieser Stelle, habt Dank, Freunde!! Ganz speziell: Daniela Koller, Yvo Egger und Thomas Herzog.

So genug gequatscht. An die Arbeit!

Die Blogeinträge vom 29.Oktober 2008 bis 23. Juli 2009 sind als Buch „LOG / Aufzeichnungen 2008/2009 Wien-Wald (AR)“ beim Songdog Verlag erschienen und sind ab sofort beim Verlag bestellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.