Bachmann

ist wieder. Schön. Und wie jedes Jahr, sehe ich mir zwei Jurysitzungen an, voller Bewunderung für den Lehrplan an den Germanisten Studiengängen. Was den wunderbaren Zusatzeffekt zeitigt, dass ich danach ein ganzes Jahr, das Wort „Text“ nicht mehr über die Lippen kriege. Und wenn’s dann wieder ginge, kommt schon der nexte Bachmann. Und schon wieder ist Essig mit Text.
Wenn das nicht großartig ist, was dann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.